slider3

Stall und Anlagenordnung

Oberstes Ziel:

Ist die Gesundheit von Besuchern, Pferdesportlern und Pferden auf der gesamten Anlage des RV Rhede.

Dabei sollen die Bedürfnisse von Pferdesportlern aller Sparten in Ausbildung, Jungpferden und die fairen Bedingungen bei Wettkämpfen und Prüfungen besonders berücksichtigt werden.

Vorwort

Ordnung, Vorsicht, Verlässlichkeit, Grüßen und höfliche Umgangsformen sind Grundvoraussetzungen eines harmonischen Miteinanders.

Die nachfolgenden Regeln gelten für alle Benutzern und Besuchern der Anlage gleichermaßen:

  1. Verkehr auf der Anlage
    Auf der gesamten Anlage gilt die Straßenverkehrsordnung, es ist Schritttempo zu fahren. Das Parken ist ausschließlich auf den ausgewiesenen Parkplätzen gestattet.

  2. Abäppeln und Sauberkeit in der Stallgasse , Putzboxen, Anlage und auf den Wegen ist verpflichtend für jedermann.
    Der Pferdemist ist unverzüglich im die dafür aufgestellten Behältnisse zu entsorgen.

  3. Longieren ist nur auf dem Longierplatz (alter Springplatz) und in der kleinen Halle gestattet. Ausnahmenbilden, nach Absprache mit Anwesenden, Situationen zur Minimierung von Gefahren und sind auf ein zeitliches Minimum zu begrenzen.

  4. Hunde sind ausnahmslos an der kurzen Leine zu führen. Kotrückstände sind vom Hundeführer unverzüglich einzusammeln und zu entsorgen.

  5. In allen Gebäuden auf der Anlage gilt striktes Rauchverbot. Kippen gehören in den Aschenbecher.

  6. Die Stallgassen sind eine Ruhezone und kein Durchgangsweg.

  7. Die Stallruhe sollte möglichst von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr eingehalten werden.

Bei Verstößen gegen die Anlagenordnung kann durch jedermann in höflicher Weise auf das Fehlverhalten hingewiesen werden . Bei absichtlichen Verstößen entscheidet der Gesamtvorstand über Sanktionen

Vorstandsbeschluss vom 20.11.2023

Anlagenplan des RV Rhede e.V.

Hier findet ihr den Anlagenplan zum Download: 
 >Anlagenplan Reiterverein Rhede e.V.